11thMai

Kohlenstoffdioxid ist unverzichtbar für alles Leben, doch keineswegs wichtig für Wetter und Klima!

Der Kampf gegen den „Treibhauseffekt“, der „Schutz des Klimas“, die „Begrenzung der Erderwärmung auf zwei Grad“ sind allgemeinpolitische Ziele der Menschheit! Diesem Ziel hat eine 16jährige Schwedin, Greta Thunberg, einen enormen Schub gegeben, als sie sich am 20. August 2018 vor das Stockholmer Parlament setzte mit einem Pappschild „Skolstrejk för Klimatet“. Dies war der Beginn einer phänomenalen medialen Karriere, die Anlass für eine weltweite Bewegung „Fridays for Future“ gab. Ihre erste Rede hielt sie am 31. Oktober 2018 in London …

Read More →
19thApril

Buchbesprechung: Brad Smith; Carol Ann Browne: Tools and Weapons, Digitalisierung am Scheideweg, Versprechen, Gefahren und neue Verantwortung im digitalen Zeitalter; München 2020; Seite 400; ISBN 978-3-86881-783-6; EUR 24,99;

Das Lesen eines guten Buches ist ein Abenteuer; das Schreiben ist wie der Aufbruch zu einer Odyssee. Dies zeigen die vielen Rückblicke in die Geschichte. Die Sprache, die Schrift, das Abschreiben, der Bau von Bibliotheken, die Druckkunst führten zur digitalen Infrastruktur, zur Cloud, einer festungsähnlichen und viel Elektrizität fressenden Wolke. „Werkzeuge und Waffen“ zum Guten wie Bösen, die ein neues Angstzeitalter eingeläutet haben. Das Buch ist verständlich und spannend geschrieben und beinhaltet 17 Kapitel wie Technologie und öffentliche Sicherheit, Privatsphäre …

Read More →
28thJanuar

AZ v. 26. 01. 2019; s. 4 „Schulstreikerin in Davos“; s. 5 Schwänzen gegen den Klimawandel“

Schülerstreiks gegen Klimawandel? Eine Schülerin tritt Klimaschutz-Lawine über das soziale Netz los, weltweit! Damit ist der Klimaschutz „unten“ angekommen. Verfolgt man die Äußerungen der Schweden Greta Thunberg in Davos, „Unser Haus steht in Flammen“, so glaubt man ihr, dass Sie „etwas gefunden hat, was sie tun muss“. Sie sieht eine „Katastrophe mit unglaublichem Leid“ und will, dass wir „Angst haben“. Furcht und Angst werden bemüht, um Minoritäten zu Mehrheiten zu machen.   Hätte die Schülerin ihre Lehrer gefragt, was denn „Klima“ sei, hätten …

Read More →
17thJanuar

KLIMA, KLIMA über alles, über alles in der Welt (?) !

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel stellte in Ihrer Neujahrsansprache an erster Stelle die „Schicksalsfrage des Klimawandels“! Es scheint, dass die Kanzlerin so besessen ist von der „Klimakrise“, dass sie diese als Schicksalsmacht, zum Fetisch erhoben hat und als häufigste Ursache allen Übels auf der Welt ansieht. Dieser Siegeszug des Autoritären bei Politikern speist sich aus einer irrealen Sehnsucht nach einfachen Antworten, die politisch doch höchst reale Folgen zeigen und die Menschheit existentiell gefährden können.   Die „Klimakrise“ ist ein Dauerthema, weil Klima vom …

Read More →
26thFebruar

Die Erde – ein „Treibhaus“ zur Magie, ein „Kühlhaus“ oder gar kein Haus?

Bevor man diese Frage als absurd und blödsinnig abtut, schaue man sich zuerst einmal ein Foto unseres „blauen Planeten“ aus der Satellitenperspektive genau an. Man sieht die Erde als runde „Scheibe“, die in Wirklichkeit eine doppelte „Scheibe“, also eine Halbkugel von 90 Grad Ost bis 90 Grad West abbildet, wenn die geostationären Satelliten senkrecht über dem Nullmeridian „stehen“.   Die Kameras der Satelliten zeigen die kugelförmige Erde bei Tageslicht in ihrer ganzen Schönheit und Vielfalt. Kein „Dach“ verhindert den Blick auf die …

Read More →
12thFebruar

„Treibhaus Erde“ – zur war in der Atmosphäre reichlich vorhanden, ebenso Magie des „natürlichen Treibhauseffektes“

Wer heutzutage immer noch nicht glaubt, dass die Erde ein „Treibhaus“ ist und es einen ganz „natürlichen Treibhauseffekt“ gibt und Zweifel hegt, dem weht der „Zeitgeist“ mit Eiseskälte um die Ohren. Selbst einfache Verständnisfragen stoßen auf intolerantes Unverständnis, werden abgeschmettert mit dem Hinweis, dass die große „Mehrheit der Klimaexperten“ davon überzeugt ist und dies wohl als klarer „Beweis“ angesehen werden müsse. Das ist zwar kein wissenschaftliches Argument, aber eine Einschüchterung, bitte keine weiteren Fragen zu stellen. Wer es dennoch wagt, …

Read More →
17thJanuar

Wer hält es auf, das „Wetter“ in seinem Lauf?

Dieses Kunststück ist noch nie in der gesamten Menschheitsgeschichte jemals einem Menschen geglückt. Und auch die ersten Tage des Jahres 2018 wecken keine Hoffnung, dass dies je gelingen könnte. Im Gegenteil, das Wetter narrt nicht nur die Menschen, sondern auch die Computer. Das Wetter ist und bleibt für den menschlichen Verstand ein „Buch mit sieben Siegeln“. Dieses hat noch kein Mensch geöffnet: – weder Angela Merkel noch Martin Schulz oder Emmanuel Macron, weder Al Gore noch Donald Trump, weder die …

Read More →
17thDezember

Nichts auf dem Erdenrund ist beständiger als der Wandel!

Immer am Ende eines Jahres wird uns in ganz besonderer Weise bewusst gemacht, dass Weihnachten naht und familiäre wie materielle Klimapflege betrieben werden muss, damit „Friede auf Erden“ herrsche. Wir müssen es notgedrungen anerkennen, dass wir den „Wandel der Natur“ nicht aufhalten, die Zeit nicht anhalten können: Tempus fugit! Diese Tatsache ist von Natur aus vorgegeben und hat seine Ursache in der Drehung der Erdkugel um ihre eigene Achse. Und noch eine Drehung vollzieht die Erde, die jährliche um die …

Read More →
22thNovember

Meteorologischer Kalender 2018: Wetter und Meer

Schweizerbart’sche Verlags-Buchhandlung, Stuttgart 2017; Wandkalender ISBN 978-3-443-01092-8; 19,90 Euro; Postkartenkalender ISBN 978-3-443-01093-5; 10,80 Euro   Auch nach 36 Jahren beeindruckt der Meteorologische Kalender durch spektakuläre Fotos mit Motiven, die das Wetter in seiner schier endlosen Mannigfaltigkeit präsentiert. Für die etwa 1800 DMG-Mitglieder sind die Erklärungen auf den Kalenderrückseiten eigentlich überflüssig, doch für interessierte Laien könnten sie etwas verständlicher und ausführlicher sein. Schließlich erhebt die DMG den hohen Anspruch, „das Interesse an den Vorgängen der Atmosphäre zu fördern und meteorologisches Fachwissen zu verbreiten“. …

Read More →
08thNovember

„Klimaschutz“ – ein tatsachenresistenter Glaubensakt!

„Alle Jahre wieder“, nun tagt das „Megaevent“ COP 23 in Bonn   Seit Monaten rauscht es immer häufiger und intensiver im Medienwald, ein Großereignis ankündigend. Der „Weltklimarat“ der Vereinten Nationen hat zur 23. Nachfolgekonferenz der Konferenz von Rio de Janeiro 1992 eingeladen und etwa 25 000 kleine, mittlere und große Klimaexperten aus aller Welt werden an dem Klimareigen teilnehmen. Ausrichter als Staat sind die Fidschi-Inseln, die technische Leitung hat Deutschland und logistische Unterstützung liefert das UN-Klimasekretariat in Bonn.

Read More →